Endspurt in Sachen Liebe

Liebe Hochzeits- und Bloggäste,

da in letzter Zeit sowohl beruflich als auch privat einiges los war, ist unser Blog ein wenig ins Hintertreffen geraten.
In der Zwischenzeit hat sich nämlich auch in Sachen Hochzeit einiges wieder getan und wir befinden uns im Endspurt auf der Zielgeraden. Laut Wedding-App sind es nur noch 39 Tage, aber wir liegen gut im Plan, denn soweit ist alles vorbereitet, es fehlen nur noch Details. Klamottentechnisch sind wir komplett , die Ringe sind auch da und die Frisur ist dank toller Friseurin gesichert, allerdings mangelt es bei paar Sachen noch an der Feinabstimmung. Da macht sich dann mein Sternzeichen Waage bemerkbar, denn ich kann mich immer nur schwer final für eine Sache entscheiden. Z.B. habe ich mittlerweile 3 verschiedene Reifröcke, 3 verschiedene Diademe und 6 verschiedene Ringe für die linke Hand daheim und ich kann mich einfach nicht zu einer Entscheidung durchringen, welches Accessoire nun am Tag X getragen wird. Muss da aber mal langsam Butter bei die Fische machen, denn sonst verzweifel ich noch total über mich selbst. Patrick war eigentlich auch schon final eingekleidet, aber ich hab dann auch wieder so einen perfektionistischen Anfall bekommen. Resultat: er hat jetzt drei verschiedene Plastrons (Hochzeitskrawatten) in weiß, schwarz und ivory daheim, wo auch noch entschieden werden muss, welches denn nun am besten ist. Falls sich nun einer fragen sollte, was wir mit den Accessoires machen, die wir nicht tragen werden, der wird demnächst bei Ebay fündig werden
Komischerweise hab ich mich ja beim Wichtigsten, dem Kleid, gleich entschieden. Das liegt wohl aber eher daran, dass ich in keinem Geschäft richtig gucken war. Wenn ich mir nämlich vorstelle, dass ich in Geschäften auf die Suche gegangen wäre, würde ich wahrscheinlich heute schon total verzweifelt sein, denn die Auswahl ist da ja immens und bei meiner "Entscheidungsfreude" wäre das ein Desaster geworden.
Planungsvorbereitung in beiden Feierlocations (Schlossrestaurant und Landhotel St. Gereon) ist dank sehr guter Beratung auch abgeschlossen und wir haben leckeres Essen und super Weine ausgewählt. Ich war eigentlich noch nie Fan von Weinen aus dem Rheingau, aber die wir probiert haben sind super. Wir haben uns z.B. für einen weissen Cuvée entschieden, der wirklich seines gleichen sucht. Eine Flasche lass ich am besten gleich auf meinen Platz stellen Sitzplan & Dekokonzept steht auch schon final, muss aber noch ein bisschen shoppen gehen, obwohl jetzt schon fast 3 Umzugskisten voll sind. An alle Hochzeitswilligen: Bitte lasst euch nicht von Dekoshops zum Kauf verführen, bevor ihr nicht final ein Konzept habt. Mein Anfangskonzept ist nämlich mittlerweile überholt, da ich mittlerweile was Besseres gesehen habe, und somit teils schon zu viel Deko habe...vielleicht machen wir bei der Hochzeit eine Tombola damit oder demnächst auch bei Ebay zu finden Was uns aber ganz besonders freut ist, dass der bei youtube gefundene Mannheimer Sänger zur Trauung kommt. Der hat zwar in seiner Preiskalkulation auch einen sehr großen Hochzeitsgewinnaufschlag mit drin, aber er ist einfach super und mir war von anfang an klar, dass ich den haben muss...da ist Augenpipi garantiert Ich könnte ja jetzt auch den Link von youtube hier posten, aber dann kennt das ja schon jeder und es wird kein besonderer Moment mehr sein. Es bleibt also noch 39 Tage spannend und wir freuen uns schon ganz dolle auf den hoffentlich tollen Tag bei hoffentlich super Wetter....bitte alle mal die Daumen für gutes Wetter (Sonnenschein und 25°C) drücken!!
So wie heute wäre perfekt...dies wird nun noch genoßen und wir wünschen allen eine sonnige Woche!

LG
Caro & Patrick

19.5.14 16:27, kommentieren

Auf der Ziellinie...

Hallo liebe Hochzeits- und Bloggäste,

wir hoffen, dass Ihr alle gut in das neue Jahr gestartet seid und wir freuen uns, dass Freunde von uns Nachwuchs bekommen haben und somit die Kinderschar bei der Hochzeit auf 10 Kleinkinder anwächst...wenn alle kommen.
In Sachen Hochzeit waren wir auch schon wieder aktiv und sind vergangenen Samstag mal zum Anzug gucken nach Frankfurt auf die Zeil losgezogen. Zielobjekt: schwarz, elegant, aber auch alltagstauglich und somit kein Smoking, vorzugsweise von Boss und glänzender Stoff geht gar nicht. Da der Herr ein Fan vom Hugo ist, war eigentlich schon geplant nach Metzingen ins Outlet zu fahren, aber siehe da, wir sind auch so...nach 4,5 Stunden Zeil rauf und runter... fündig geworden und ein Anzug von Eduard Dressler hat alle anderen von Boss in Sachen Passform, Schnitt und Qualität ausgestochen. Zufälliger- und glücklicherweise hatte das Geschäft auch noch Ausverkauf (Pohland) und somit waren die Schnäppchenjäger wieder erfolgreich, denn eigentlich sind die Anzüge vom Eduard teuerer als vom Hugo, was man aber auch an der Qualität merkt. Mit einem Gürtel, einer Uhr und einer Geldbörse wird das Hugo-Defizit aber wieder gut gemacht.
Klamottentechnisch sind wir somit schon fast im Ziel...allerdings habe ich noch keine passenden Schuhe gefunden...werde aber mal paar Tanzschuhe von Diamant testen und Patrick braucht auch noch paar neue Anzugschuhe...mit großen Füßen ist Schuhe kaufen immer ein Problem und man nimmt meist das, was man bekommt...dies gilt auch beim Thema Brauttasche. Habe mittlerweile eine gefunden. Im normalen Leben hätte ich diese Tasche jedoch nie gekauft, da es eine Clutch ist und wir spätestens seit Shopping Queen's Guido wissen, dass große und gutgenährte Frauen bitte keine kleine Tasche tragen sollten....und bitte erst recht keine kleinen Rucksäcke. Da man aber als Braut  wohl kaum mit einer großen Shoppertasche ankommen kann und die meisten Brauttaschen ein textiler Alptraum sind, hab ich das für mich bestmögliche Täschchen/Clutch ergattert. Apropos: Fragt doch mal euren Mann/Freund, ob er weiß, was eine Clutch ist....Patrick weiß das erstaunlicherweise, weil er angeblich manchmal von einer bestimmten Person dazu "gezwungen" wird Shopping Queen zu gucken...ich weiß nicht, was oder wen er damit meint
Als nächstes stehen die Planungsgespräche im Schlosscafe und Restaurant an und dann müssen wir auch den Papierkram auf den Ämtern erledigen. Was sein muss, muss eben sein.
Wer schon gespannt auf unsere Einladungskarte wartet, der muss sich noch ein wenig gedulden, denn die wollen wir erst nach dem Standesamtvorgespräch und wenn der Zeitplan final ist verschicken.
So Ihr Lieben, das war's für heute und wir wünschen Euch eine schöne Woche!

LG
Caro & Patrick

13.1.14 10:54, kommentieren